Andalusien im Winter

Surftrip 2021/22

Andalusien im Winter

Weihnachten 2021

Dieses Jahr wollen wir Weihnachten nicht in München verbringen. Wir wollen raus. Surfen, Sonne tanken und noch mehr Surfen.

Nicht alles läuft nach Plan, das mit dem sonnigen Weihnachten hat nicht so richtig funktioniert. Statt Wellen, gab es Gummistiefel zu Weihnachten. Die ersten Tage unseres Trips sind regnerisch, stürmisch und ohne Surf.

Andalusien im Winter

Endlich Surfen

Doch am 4. Tag verziehen sich die dunklen Wolken langsam. Hin und wieder kommt noch ein kleiner Schauer vorbei, aber die Sonne macht sich immer mehr breit, vertreibt den Regen und den Wind und bringt uns endlich den langersehnten Surf.

Tatsächlich sind die Wellen immer noch relativ kräftig und hoch, aber wir finden eine Ecke, bzw. einen Strand, der uns die nächsten 7 Tage bis zu unserer Abreise mit Wellen versorgt. Danke Barbate, du warst gut zu uns.

Andalusien im Winter

Strand, Strand und noch mehr Strand

Wenn wir nicht beim Surfen sind, dann sind wir dennoch meist am Strand. Es zieht uns einfach immer wieder ans Meer. Zugegeben Andalusien hätte auch richtig schöne Städte zu bieten und noch vor der Abreise hatte ich auch Sevilla ins Auge gefasst. Aber dieses Mal geht kein Reiz von den Städten aus, wir wollen einfach nur die Natur genießen.

Go top