naturschauspiel

Articles from this Tag

Iceland im wahrsten Sinne

Wir stehen um 7 Uhr auf. Überraschung es ist bereits Tag hell. Ok, es war gar nicht wirklich dunkel. Zumindest haben wir es nie richtig dunkel erlebt. Angeblich geht um halb 12 die Sonne unter, aber um halb 1 war es immer noch recht hell. Länger haben wir nie durchgehalten. Insgesamt war es schon sehr praktisch, dass es eigentlich immer hell war. So konnten wir an einem Tag extrem viel anschauen und hatten keinen Zeitdruck. Meist sind wir so um 7 aufgestanden und waren bis ca 21 / 22 Uhr unterwegs. So eben auch an diesem Tag.

Read more

Die versteckten Wasserfälle

Am nächsten Morgen stellen wir fest, was es bedeutet, wenn man geothermische Energie nutzt. Das Wasser in der Dusche ist zwar angenehm warm, aber es riecht unfassbar stark nach Schwefel. Das ist durchaus etwas gewöhnungsbedürftig.

Nach einem ausgiebigen Frühstück in der Sonne, machen wir uns auf den Weg zu den versteckten Wasserfällen. Ok, ganz so versteckt waren sie dann doch nicht, aber mit deutlich mehr Aufwand verbunden um hinzugelangen.

Read more

Atlantic Ocean is on Fire

Jetzt ist er da – der riesen Swell. So etwas hab ich bisher noch nicht live gesehen. Unfassbar wie es da rein brettert. Laut Swell Forecast sind das bis zu 20 Fuß (6 Meter) Wellen. Auf Bildern und Videos schauen Wellen immer etwas kleiner aus als in Realität, also da kann man optisch auf jeden Fall noch etwas drauf rechnen 🙂

Da es jetzt überall, auch in der Ecke um Foz, einfach zu groß geworden ist, entscheiden wir uns für eine Foto Tour. Muss man ja auch festhalten. Der Wind ist auch extrem stark. Also der Atlantik gibt so richtig Gas und präsentiert sich von seiner wilden Seite.

Read more
Go top