natur

Articles from this Tag

Torre del Tajo

Zwischen den kleinen Küstenorten „Barbate“ und „Canos de Meca“ befindet sich der Naturpark „La Breña y Marismas del Barbate“. Hier findet man einen Pinienwald mit kleinen Wanderrouten, die zum Teil auch direkt an der Steilküste entlang führen. Nach einem kurzen Blick auf eine Karte am Eingang des Waldes, entscheiden wir uns für einen Weg, der uns zum „Torre de Tajo“ führt.

Read more

Santa Lucia

Unser zweiter Tag in Andalusien beginnt recht gut mit einer entspannten Surf Session. Wobei hier die Betonung tatsächlich auf entspannt liegt, da die Wellen doch recht klein sind. So klein, dass wir die zweite Hälfte des Tages lieber auf Erkundungstour gehen. Ein Bekannter hatte uns von Santa Lucia berichtet. Dort soll es ein Aquädukt und einen Wasserfall geben, sowie einen schönen Ausblick auf Vejer.

Read more

Faro de Trafalgar

Der Leuchtturm am Cabo Trafalgar befindet sich ca. 40 km südlich von Cadiz und ist ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen. Die Bucht mit dem 34m hohen Leuchtturm macht sich besonders bei Sonnenuntergang gut.

Read more

La Perla

Eine ganz besondere Unterkunft erwartet uns in Zahora an der spanischen südlichen Atlantikküste. Wir wohnen in einem Stein-Iglu auf einem Grundstück eines spanischen Künstlerpaares. Sie ist professionelle Sängerin und er ist so etwas wie ein Bildhauer. Das mit dem Iglu und der Outdoor-Küche war uns klar und hat uns schon auf den Bildern bei Airbnb extrem gut gefallen. Bei genauerer Betrachtung unserer Umgebung ist uns dann aufgefallen, dass wir in einer Art nachgeahmten Unterwasserwelt übernachten.

Read more

Monte Escuro

Kurz bevor sich unsere Reise dem Ende neigt, empfiehlt uns Maria, unsere Gastgeberin, noch eine schöne Straße über den Monte Escuro. Anscheinend wird diese Gegend auch „the dark mountains“ genannt. Warum? Erschließt sich uns nur zum Teil, denn auch hier ist alles wunderschön saftig grün.

Read more

Lagoa do Fogo

Lagoa do Fogo (Feuersee) hüllte sich stets in dicken Nebel. Wir dachten schon, wir bekommen ihn gar nicht mehr zu Gesicht. Doch in der letzten Woche unseres dreiwöchigen Urlaubs hellte sich der Himmel über dem Lagoa do Fogo endlich auf.

Read more

Nordeste

Nordeste ist ein kleiner Ort, aber auch ein Gebiet, das sich über den nordöstlichen Teil der Insel erstreckt. Die Landschaft unterscheidet sich zum Rest der Insel. Es ist noch grüner, was eigentlich kaum noch möglich ist und wohl darauf zurückgeführt werden kann, dass dieser Teil noch unbewohnter und mit noch mehr Regen gesegnet ist.

Read more

Termas da Ferraria

Auf São Miguel gibt es ja so einige Thermalquellen und Natur-Pools. Mit die schönsten Naturbecken oder Rockpools sollen sich in Ferraria befinden. Der kleine Ort liegt an der Westküste direkt neben Mosteiros und wurde uns nicht nur von Reiseführern empfohlen sondern auch von Einheimischen.

Leider hatten wir die meiste Zeit Pech mit dem Wetter …

Read more

Faial da Terra

Die kleine Gemeinde Faial da Terra an der Südost-Küste gehört geographisch noch zum Kreis von Povoação. Wir sind mehr oder weniger zufällig hier gelandet. Auf Entdeckungstour rund um den östlichen Teil der Insel waren wir neugierig, was für ein Ort sich hinter dem Schild „Faial da Terra“ befindet.

Read more

Kurze Wanderung bei Sete Cidades

Jeder, der mich kennt, weiß, dass wandern nicht gerade zu meinen großen Leidenschaften gehört. Aber manchmal muss man halt ein bisschen laufen, um an schöne Orte zu gelangen. Genau aus diesem Grund haben wir uns auf eine kleine Wanderung bei Sete Cidades begeben. Auf der Suche nach dem bekannten Aussichtspunkt mit dem Weg, der eine Bergkuppe entlang führt und am Ende einen sensationellen Ausblick auf den See Sete Cidades bietet.

Read more
Go top