kaffee

Articles from this Tag

Kaltes Nass und eine letzte Pizza

Unser letzter Tag in Neapel bricht an. Genau genommen, ist es nicht einmal ein ganzer Tag, weil wir ja heute Nachmittag schon zurückfliegen.

Eigentlich wollten wir noch eine SUP Tour machen. Stellen dann allerdings fest, dass die Zeit nicht mehr ausreicht, selbst wenn wir selbst die Metro nehmen würden. Somit ist das Thema dann relativ schnell vom Tisch. Wir wollen aber nach unserem Sightseeing- und Kultur-Programm nun doch mal ein bisschen in der Sonne faulenzen und uns im Meer abkühlen. Sandstrände findet man in Neapel eher weniger, aber man kann es sich auf großen Steinen gemütlich machen und von dort ins Wasser springen.

Read more

Neapel liegt in Kampanien

Es ist wirklich kaum zu glauben, aber es hat gute drei Jahre gedauert bis wir es endlich nach Neapel geschafft haben. Irgendwas kam einfach immer dazwischen. Aber am Ende haben wir es jetzt doch geschafft und sitzen im Flugzeug nach Neapel. Wir, das sind meine Freundin Regina und ich.
Im Flugzeug wurden dann noch ein paar geographische Missverständnisse beseitigt.

Read more

Ribeira Grande

Ribeira Grande ist die zweitgrößte Stadt der Insel São Miguel und für uns eine der Hauptanlaufstellen. Allerdings eher wegen der beiden Surfstrände „Monte Verde“ und „Santa Barbara“.

Read more

Wharariki Beach

Schon vor zwei Jahren hat Rainers Arbeitskollegin, uns den Abel Tasman National Park und den Wharariki Beach empfohlen. Damals waren wir jedoch nur auf der Nordinsel unterwegs. Jetzt wollen wir aber der Empfehlung folgen. Um zu dem abgelegenen Strand ganz im Nordwesten der Südinsel zu gelangen, muss man den Takaka Hill überqueren. Oben angekommen laufen […]

Read more

All Day Bay

Die All Day Bay war uns so sympathisch, dass wir gleich am nächsten Morgen nochmal hingefahren sind. Wir hatten Glück und konnten bei Sonnenschein surfen. Wieder einmal ein sehr guter Start in den Tag, genau so soll es sein. Einziger Wermutstropfen – der starke Wind. Gut gelaunt fahren wir weiter nach Dunedin und treffen am […]

Read more

Vom kalten Gebirge zurück ans Meer

Das war mit Abstand die kälteste Nacht, obwohl ich dick eingepackt war. Verfroren stehen wir auf und jedes Urlaubsfeeling war plötzlich hinüber. Pulli, Jacke, Jeans, Schuhe, … Das geht so nicht. Somit war klar wir müssen zurück ans Meer, dahin wo die Sonne scheint. Als wir losfahren regnet es auch schon wieder. Aus dem 1-2h […]

Read more
Go top