Surfer am Populo

Der bekannteste Surfstrand der Insel

Praia do Populo ist der Stadtstrand von Ponta Delgada und damit für Azoren-Verhältnisse relativ überfüllt. Wobei überfüllt immer noch recht harmlos ist, wenn man es mit beliebten Surf-Spots des portugiesischen Festland vergleicht.

Richtig oft lief der Strand nicht als wir da waren, da wir die meiste Zeit Nord-Swell hatten. Ja, genau richtig bemerkt, ich kann inzwischen auch die Swellmap lesen. Gar nicht so irrelevant, wenn man sich auf einer Insel mitten im Atlantik befindet.

Wenn Populo richtig läuft, dann sind auf jeden Fall die Locals im Wasser, wie man auch auf den Bildern erkennen kann. Für mich war das leider (noch) nichts, aber immerhin gab es ein paar schöne Fotomotive.

Vielleicht noch ein Hinweis zu den Namen, bzw. wie die Einheimischen die Namen verwenden. Es gibt den Strand „Praia de São Roque“, dieser befindet sich westlich von Populo, dann kommt Praia das Milícias, der auch Praia Grande oder eben auch Populo grande genannt wird. Wobei der kleinere Strandabschnitt östlich davon der eigentliche Praia do Populo ist. Also streng genommen, sind die Bilder am Praia das Milícias entstanden. Hat eine Weile gedauert bis wir da durchgestiegen sind.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top