Santa Barbara

Wellenmagnet an der Nordküste

Santa Barbara liegt direkt bei Ribeira Grande. Ein Beachbreak, der scheinbar immer Swell abbekommt. Oder zumindest in den drei Wochen als wir hier waren. Wir hatten hier ein paar gute Tage im Wasser, aber leider war es auch oft zu stürmisch oder die Wellen zu hoch.

Vor unserem Trip dachte ich eigentlich, dass Santa Barbara, einer der überlaufenen Strände ist, da es hier auch eine Surfschule und ein Surfhouse gibt. Weit gefehlt. Wir haben die ersten Tage keinen einzigen Surfer im Wasser gesehen. Auch bei unserer ersten Session waren wir alleine. Danach hat sich noch ein deutscher Tourist zu uns gesellt, aber ich glaube wir waren insgesamt nie mehr als 5-6 Leute im Wasser. Echt verrückt. Wie gesagt die Bedingungen waren auch nicht immer ganz einfach und man musste genau den richtigen Moment abpassen, trotzdem hab ich was ganz anderes erwartet.

Wenn Wind, Wetter und Wellen passen, ist es hier aber sehr schön. Ich vermute mal in den Sommermonaten, wenn Hochsaison herrscht, ist es auch richtig voll.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top