Raymond Island

20. April 2010

Merimbula

Raymond Island

Frühstück am Strand. Toller Ausblick. So lässt sich’s leben! Und es gibt eine Dusche. Klingt banal, aber ist auf einem Roadtrip goldwert. Nach dem entspannten Tag gestern, wollen wir heute ein paar Kilometer gut machen.

Kurzer Halt in Orbost, eher langweilig.

Von Bairnsdale geht es weiter nach Paynesville und dann setzen wir mit der vermutlich kleinsten Autofähre der Welt nach Raymond Island über. Lei, der Australier vom Vortag, hat uns die Insel empfohlen um wilde Koalas zu beobachten.

In Sale machen wir einen weiteren Zwischenstopp. Kurz ins Internet und zum Einkaufen.

Am Abend überrascht uns ein Thunderstorm. Wir finden Reeves Beach unsere geplante kostenlose Übernachtungsmöglichkeit nicht. Aufgrund der Dämmerung und des starken Gewitters entscheiden wir uns für einen Campingplatz.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top