Mundaka

Einer der weltbesten Surfspots

Mundaka

Playa Oriñón

Mundaka ist nicht nur ein kleiner Küstenort in Nordspanien, genauer gesagt im Baskenland, sondern eben auch ein weltbekannter Surfspot. Wenn hier richtig Swell reinläuft, dann reist auch die Surfszene an.

Heute ist das zwar nicht der Fall, aber man muss es zumindest mal gesehen haben. So machen wir uns auf den Weg und fahren von Santander an Bilbao vorbei und landen dann irgendwann in Mundaka. Der Ort ist wirklich klein und die Straßen und Gassen sind eng. Ich versuche mir vorzustellen, was hier los ist, wenn die Welle läuft und die Surfer scharenweise einlaufen. Dann ist hier bestimmt so richtig was los. Aber auch ohne laufende Welle, ist die Aussicht auf die Bucht wunderbar. Das Meer strahlt wieder mal in sattem Blau und kleine Inselchen ragen heraus. Ich liebe diese Küstenlandschaft. Einfach nur schön.

Auf dem Rückweg kommen wir noch am Playa de Oriñón vorbei. Diesen haben wir schon ein paar Mal von der Ferne der Autobahn aus begutachtet und wollen uns das endlich mal genauer anschauen. Wir hoffen, evtl. sogar ein paar Wellen abstauben zu können. Leider herrscht hier aber gerade eine Wellen-Flaute.

Daher geht es auch schon relativ schnell weiter in der Hoffnung, dass man noch einen Abendsurf am Haus und Hofstrand „Somo oder Langre“ ergattern kann. Wenn ich mich richtig erinnere, haben wir es geschafft. 🙂

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top