Monte Verde

Der Name ist Programm

  • Contest
  • Contest
  • Contest
  • Contest
  • Baggerfahrer schaut sich den Surf Contest an
  • Contest
  • Contest
  • Contest
  • Contest
  • Contest
  • Portrait eines berühmten portugiesischen Schauspielers, der erst kürzlich verstorben ist

Die Wiesen sind saftig grün und es rollen Berge von Wellen rein. Monte Verde halt! Zufall oder Absicht?

Monte Verde liegt direkt neben Santa Barbara, ist aber meistens, wie wir festgestellt haben, nochmal einen ticken größer, da die Wellen nicht von einer Klippe geblockt werden. Auch hier könnte ich mir vorstellen, dass es im Sommer deutlich anders ausschaut.

Für mich hat es leider nie so richtig gepasst. Insgesamt haben wir hier vielleicht zwei oder dreimal Surfer im Wasser gesehen. Aber einmal davon sogar als Contest, das war ganz spannend anzuschauen. Und war damit auch der Beweis, dass es hier doch Surfer auf der Insel gibt.
Der Bagger hat übrigens nicht die Sandbänke für den Contest präpariert 😉 sondern wie wir am nächsten Tag rausgefunden haben, hat er den Strand für eine Jeep Rallye (oder wie man das nennt) vorbereitet.

Landschaftlich ist es aber, wie die ganze Insel, schon sehr schön. Die Farben sind tatsächlich so kräftig wie auf den Bildern. Das Gras ist einfach unfassbar grün und das Wasser tief blau.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top