Ein Wochenende in

Lissabon

November 2019

Bekannterweise war ich schon ein paar Mal in Portugal. In Lissabon allerdings nur ein Mal und auch nur für einen Tag. Meistens zieht es uns direkt ans Meer und eher aufs ruhige Land. Obwohl Lissabon eine wunderschöne Stadt ist, nicht nur weil sie direkt am Meer liegt, sondern vor allem auch wegen Essen, Land und Leute.

Kacheln, Türen & so

Neben den ganzen Sehenswürdigkeiten, bietet die Stadt an sich auch auch viele tolle Fotomotive mit den schönen Kacheln und Türen. Also wenn man mal da ist, einfach durch die Straßen schlendern und sich treiben lassen. Es gibt überall viel zu sehen.

Lissabon bei Nacht

Eigentlich unnötig zu erwähnen, dass Lissabon auch in der Nacht traumhaft ist, wenn alles leuchtet. Vor allem, wenn man von etwas weiter oben auf die Stadt blickt …

Street Art und so

Einfach durch die Gassen schlendern und die Augen offen halten. ;-) Ansonsten kann ich noch die „LX Factory“ empfehlen. Hier gibt es auch tolle kleine Restaurants und es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

  • Buchladen in der LX Factory
  • LX Factory
  • LX Factory
  • LX Factory

Kulinarisches

Schon allein wegen dem Essen – und ich spreche hier nicht nur von den köstlichen Pastel de Nata – sollte man mal nach Lissabon reisen. Es gibt noch viele andere Leckereien. Jede Menge Auswahl an vegetarischen Gerichten, aber natürlich vor allem auch Fisch und Meeresfrüchte.

Die Bilder spiegeln bei weitem nicht die Realität wieder, denn meist hatte ich schon aufgegessen als mir auffiel, dass ein Bild für meinen Blog noch ganz gut gewesen wäre. Naja, bin ja kein Food-Blogger ;-)

Unsere Tage bestanden vor allem aus, durch die Straßen schlendern, gutes Essen genießen und vielen kleinen Zwischenstopps in den zahlreichen Cafés. Lissabon ist nicht sonderlich groß und man kann alles zu Fuß erkunden. Im November sind außerdem relativ wenig Touristen unterwegs und das Wetter war dennoch relativ gut. Es hat zwar auch ein paar Mal geregnet, aber dann geht man halt nochmal ins Café – macht ja nix.

Wenn ich meine Bilder so durchschaue, fällt mir mal wieder auf, dass wir drei (Helga, Doreen und ich) nicht der Selfie-Generation entstammen. Denn wir haben es gerade mal zu einem einzigen kläglichen „Gruppen-Spiegel-Selfie“ gebracht. Macht aber nichts, schön war’s Mädels!! Und ich freu mich auf unseren nächsten Ausflug. Ein paar Pläne hatten wir ja schon und vielleicht gibt es dann auch ein paar mehr Bilder von uns.

Ich hab mich erneut in Lissabon verliebt und auch wenn ich mich hier wiederhole: Ich komme wieder!!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top