Karlsruhe

Eine Reise wert?

Karlsruhe mag jetzt im ersten Moment nicht wie ein Ort erscheinen, den man unbedingt mal gesehen haben sollte. (Sorry, Jenny!) Der Anlass für meinen Besuch war auch – zumindest in erster Instanz – ein Mädelswochenende. Gut, Karlsruhe hat neben dem Schloss noch einiges zu bieten, z.B. kann man eine Baustelle besichtigen, die Ausmaße sind fast vergleichbar mit Dubai. Ok, die Karlsruher wollen nur eine U-Bahn und nicht den neuen Weltrekord in der Höhe eines Wolkenkratzers einheimsen. Dennoch die Baustelle, die sich durch die gesamte Innenstadt zieht, ist durchaus beeindruckend.

Was jedoch noch viel mehr Eindruck auf mich machte, war die PÂTISSERIE LUDWIG mit den leckeren Törtchen und Macarones:
karlsruhe_patisserie_ludwig-2

karlsruhe_patisserie_ludwig-3

Außerdem kann man in Karlsruhe sehr gut Flammkuchen essen, z.B. im Stövchen.

Was ich bisher noch nicht über Karlsruhe wusste: Karl Wilhelm träumte seinerzeit von einem prunkvollen Schloss, das aus der Vogelperspektive eine Sonne darstellt mit dem Schloss als Zentrum. So sind alle umliegenden Straßen wie Sonnenstrahlen ausgerichtet und führen dann zum Schloss und Schlosspark.

Wie man sieht, haben wir nicht nur gegessen sondern uns auch geschichtlich weitergebildet.

Auf jeden Fall war es ein sehr schönes Wochenende. Danke, Mädels!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top