Auf Entdeckungstour

Von Retro-Design bis Graffiti

  • Die Tyska kyrka ("deutsche Kirche") befindet sich in Gamla Stan, war ursprünglich ein Gildenhaus und wurde im 16. Jahrhundert zur Kirche umgebaut.
  • Hemlös Räv (heimatloser Fuchs): Die Skulptur befindet sich im Stadtteil Norrmalm und soll daran erinnern, dass es auch in Stockholm Obdachlose gibt.
  • Eine Giraffe

Stockholm ist nicht besonders groß, daher kann man die Stadt sehr gut zu Fuß erkunden. Ok, das würde ich wohl über nahezu jede Stadt sagen, also, dass man sie zu Fuß erkunden kann. Aber so lernt man eine fremde Stadt einfach am besten kennen: Trifft mitten im Zentrum auf Angler, steht plötzlich in der Altstadt “Gamla Stan” neben einer deutschen Kirche “Tyska kyrkan”, entdeckt Telefonzellen im Retro-Look, lachende Mülleimer und noch so einiges mehr.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top