Von Cedeira nach Cariño

Ein Mirador jagt den anderen

Mirador Chao do Monte

  • Foto sapiens gibt es hier auch

Mirador de Os Carrís

Mirador de O Cruceiro

Mirador de Garita da Herbeira

  • Unser Auto

Ausblick auf Cariño

Faro de Cabo Ortegal

Wir starten und beenden den Tag mit einer Surfsession am Strand von Vilarube. Ich hab übrigens keine Ahnung wie man diesen Strand schreibt, denn selbst vor Ort auf den Schildern, hab ich mind. drei Schreibweisen gesehen: Vilarube, Vilarrube und Vila Rube.

Nach der ersten Surfsession, wollen wir unsere nähere Umgebung näher erkunden und fahren die Küstenstraße entlang von Cedeira nach Cariño. Wie gesagt, wollten wir uns eigentlich nur die Gegend etwas anschauen, aber dabei gelangen wir auf eine Straße mit einem Aussichtspunkt (Mirador) nach dem anderen. Galizien hat einfach eine unfassbar beeindruckende Landschaft. Krönender Abschluss war dann der Leuchtturm am Cabo Ortegal.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top