Stockholm

Schon seit Jahren steht Stockholm auf meiner Reiseliste gaaaaanz weit oben, aber es kam immer etwas dazwischen. 2015 hab ich es endlich geschafft und was soll ich sagen: Es war ein Traum und ziemlich genau so wie ich es mir vorgestellt hatte.

An dieser Stelle auch gleich mein erster Tipp: Plant auf jeden Fall mehr als 3 Tage ein!!! Auch wenn Stockholm nicht zu den größten Metropolen dieser Welt gehört, kann man einfach sehr viel machen. Von Kultur bis Outdoor Aktivitäten – alles, was das Herz begehrt.

Und ja, es ist teuer. Dennoch: Es lohnt sich!

Anreise

Stadtbild

Stockholm hat ein wirklich schönes Stadtbild, besonders geprägt von der außergewöhnlichen Lage. Die Stadt besteht aus vielen kleinen Inseln, für “Wasser-Fans” wie mich genau das Richtige. Leider hatten wir keine Zeit mehr für eine Kajak-Tour, aber das werde ich das nächste Mal nachholen.

Wenn man durch die Straßen schlendert, Schaufenster Shopping betreibt oder in ein Café oder Restaurant geht, egal wo man hinblickt – die Schweden haben Stil und Geschmack. Ok, ich mag auch einfach den Norden.

Travel Moments

Eine Erkundungstour durch die Stadt, ein Besuch des Freilichtmuseums, ein Ausflug auf eine der Inseln des Schärengartens und natürlich eine Besichtigung des Königshauses.

Go top