Rom

September 2014

10 Tage Dolce Vita

Rom ist eine wunderbare Stadt, die ich jedem nur empfehlen kann. Es gibt unfassbar viel zu entdecken. In dieser Stadt wird einem nie langweilig. Ich hab zwar keine Münze in den Trevi Brunnen geworfen, aber ich komme trotzdem wieder.

  • Via di S. Giovanni führt direkt zum Kolosseum
  • Vor der Basilika San Giovanni
  • Fontana dell'Acqua Paola

#EATALY

Rom war wirklich schon allein aufgrund des Essens eine Reise wert. Daher widme ich diesem auch einen eigenen Beitrag.

Unser Lieblingsrestaurant “Osteria 22 Quattro” lag 10 Gehminuten von unserem B&B entfernt und war eine Empfehlung von unserer Host Barbara. Leider sind die Bilder vom Essen dunkel und unscharf, aber hier haben wir am besten gegessen und waren daher auch öfter dort. Ich kann es jedem nur empfehlen. Die Inhaberin und Köchin ist unfassbar gut.

Außerdem sollte man auch eine Pizza Bianco essen. Das ist eine Pizza ohne Tomatensoße und typisch römische Küche. Klingt für uns erst mal komisch, aber war verdammt lecker.

Das beste Eis bekommt man in der Gelateria dei Gracchi.

Sehenswürdigkeiten

Eine Stadt mit unglaublich vielen Sehenswürdigkeiten. Eigentlich kann man an jeder Straßenecke etwas entdecken und biegt man zweimal ab, steht man schon vor dem nächsten Gebäude, Statue oder an einer Piazza, die Dolce Vita ausstrahlt.

Go top